Großstadtballett

#13 - Auf geht´s abgeht´s Clubkultur

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ihr hört nun die erste Folge im Jahr 2020. In dieser Folge stellen wir euch erneut die liebe Elisa vor, welche ihr ab sofort öfter hören werdet. Vor einigen Wochen fragte sie mich, ob sie bei dem Podcast Projekt mitwirken kann und dann haben wir zusammen einen Weg ausgearbeitet, ihre Stimme öfter im Podcast hörbar zu machen. Sie wird die neue Praktikantin im Podcast sein und wird sukzessive die Kreativarbeit mit übernehmen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin gespannt was im Jahr 2020 passieren wird.

Wir haben uns in der ersten gemeinsamen Folge über das große Thema Clubsterben unterhalten. Das Jahr ging turbulent los und es folgten Schlagzeilen wie: Die Grießmühle schließt, das Kitty und Sage müssen raus! Wie bekommt man einen weiteren Clubbetrieb sichergestellt und was wäre Berlin ohne seine Clubkultur? Könnte man endlich mit der Partytram M10 vom Hauptbahnhof bis Warschauerstraße durchfahren, ohne in der Straßenbahn von Besoffenen angepöbelt zu werden. Fragen über Fragen! Es wird auf jeden Fall nicht langweilig in der ersten Folge. In der neuen Rubrik "Top 3", stellen wir in der Premierenedition unsere Club-Favoriten im Berliner Nachtleben vor und bitten euch gleichzeitig, eure Top 3 für die nächste Folge vorzuschlagen. Denn wir wollen einen Podcast zum Anfassen auf die Beine stellen, und dazu brauchen wir eure Unterstützung.

Ein großer Dank geht ans Spaces und den lieben Andreas. Wir konnten in einer kleinen Telefonkabine unsere Folge aufnehmen. Die Akustik ist ein absolutes Träumchen und wir kommen gerne wieder, wenn wir dürfen. Vielen lieben Dank an den Rote Bar Podcast mit Matze und Tim Boltz dafür, dass wir die Rubrik Top 3 weiterleben lassen konnten. Fabian Oscar Wien, vielen Lieben Dank für die Beigabe deiner Stimme! Das ist wirklich fabelhaft Zu guter Letzt soll natürlich die liebe Tante Dieter nicht vergessen werden, die uns auch im Jahr 2020 mit ihren Geschichten zur Seite stehen wird.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.